Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: guenter
Date: February 14, 2013 08:56PM

Opera announces: 300 million users and move to WebKit

Opera drops Presto and embraces WebKit. Bruce Lawson explains why.
Wednesday 13 February 2013 he wrote on his personal Web Page.

http://www.brucelawson.co.uk/2013/opera-and-webkit-a-personal-perspective/

Quote
Bruce Lawson
Opera’s Presto engine was a means to an end; a means for a small, European browser company to challenge the dominance of companies who, at that time, hoped to “win” the web through embracing, extending and extinguishing web standards.



Edited 2 time(s). Last edit at 02/14/2013 09:15PM by guenter.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: rodocop
Date: February 15, 2013 04:40AM

The worst loss ever - loss of identity...
RIP Opera.


Try K-Meleon-1.6db+NS by dugbug // KM-16-S2014 by Fred // 1.6beta2.6 by JamesD

K-Meleon Twin+ Download for modern browsers =//= Download for old ones =//= Discuss it!!!

New KM74.0 for test and feedback! Get it there!



Edited 1 time(s). Last edit at 02/15/2013 04:40AM by rodocop.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: Yogi
Date: February 25, 2013 07:52PM

Quote

Having sold shares steadily von Tetzchner has now less than 10 per cent limit, which meant that he theoretically could block the acquisition. According to Business Today, he has 5.18 percent of the shares in the company.

There have been several takeover rumors in the past. von Tetzchner was one of the obstacles. Now the way is paved for a takeover.



Edited 1 time(s). Last edit at 02/25/2013 07:53PM by Yogi.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: danny
Date: May 28, 2013 07:06PM
Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: Yogi
Date: June 22, 2013 01:08AM

Opera's DesktopTeamBlog became a farce lately. A mix of a handful Opera zealots trying to defend the new browser and many negative comments of disappointed users. I used to read the blog but now it's a waste of time.

More informative and less biased is this:
Farewell Opera?
Poll

Opera browser is dead. You can still use the last version 12.15 but its developement was termed. R.I.P.
Opera Blink 15, their new browser is in beta stage. The final will look the same as the beta but probably will have less bugs. It is a cheap Chrome fork.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: guenter
Date: June 24, 2013 11:17PM

Their new mail cannot import my TB profiles so I also gave up trying that.

As a Chrome based browser Flame and Cool Novo show more prospect.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: Yogi
Date: June 25, 2013 05:06PM

Aus Neugierde habe ich mir CoolNovo angeschaut. Wäre für mich untauglich, genauso wie alle andere Chrome Abarten, Opera 15 eingeschlossen.
Für Flame Browser habe ich keine brauchbare Suchergebnisse erhalten. Habe ich dann auch ziemlich schnell aufgegeben.
Da die Entwicklung von Opera 12 eingestellt wurde, bleibt ein einziger noch in Entwicklung befindlicher Browser mit dem ich mich vielleicht anfreunden könnte und vermutlich in Zukunft auch anfreunden werden muss. Nämlich Firefox.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: guenter
Date: June 26, 2013 12:05PM

My fault: Torch. (The icon misslead me.)
I only do not like the integration of social services. And that I cannot simply UN-install these extensions.

All Firefox clones do a self check that makes them start slow.
With Chrome clones this is not so obvious.


p.s. Cool Novo startet wenigsten schneller. Zumindest hier. Und hat Elementares dabei. z.B. Mausgesten.

Bessere Suchergebnisse have ich von hier: https://chrome.google.com/webstore/detail/context-menu-search/ocpcmghnefmdhljkoiapafejjohldoga nachgerüstet.

Obwohl auch an der Suche noch viel zu tun war. Also es geht, aber...

Und K-Meleon hat doch einiges, was nirgends zu haben ist.

Ich finde, wenn wir die Chance haben sollten wir zur Chrome Engine gehen.



Edited 2 time(s). Last edit at 06/26/2013 12:10PM by guenter.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: panzer
Date: June 26, 2013 02:35PM

What about QtWeb, Midori, QupZilla, SlimBoat, Avant, SRWare Iron, Chromium, Comodo Dragon, Palemoon, Epic Browser, Seamonkey, CometBird, Maxthon, Lunascape, Waterfox ...

Is any of them good enough i.e. which of them is most promising?



Edited 1 time(s). Last edit at 06/26/2013 02:36PM by panzer.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: guenter
Date: June 26, 2013 03:38PM

Quote
panzer
What about QtWeb, Midori, QupZilla, SlimBoat, Avant, SRWare Iron, Chromium, Comodo Dragon, Palemoon, Epic Browser, Seamonkey, CometBird, Maxthon, Lunascape, Waterfox ...

Is any of them good enough i.e. which of them is most promising?

None has K-Meleon flexibility for browsing & search settings IMHO. I still use its search engines most of the time - upon pages that support it. I stopped searching actively for a browser that can completely replace it for me.


I spend much time tweaking search engines I use with CoolNovo BTW Context Menue Search.

I have only used or tested the bold ones. But most of them not recently.

Qutweb and Slimboat and some others have almost no extensions I need.
Midori e.g. cannot do Java applets and has limitations because of its GUI basis.
I stopped following its development when i found it will never do Java applets.
Comodo Dragon and Ice Dragon have some security features of its parent company.
Rest is like Chrome BTW Firefox. I use them sometimes.

Palemoon has some useful Windows tweaks compiled into it.

SeaMonkey is IMHO the better than Firefox & clones/branches.

Yandex has some advantages for slavonic languages.

As for the rest I have seen they have little advantages over their Firefox/Chrome parent.

p.s. My favorite browser fantasy is to port some K-Meleon features to Chromes engine. drool smiley



Edited 2 time(s). Last edit at 06/26/2013 03:44PM by guenter.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: Yogi
Date: June 26, 2013 04:13PM

Quote
guenter
My fault: Torch. (The icon misslead me.)
I only do not like the integration of social services. And that I cannot simply UN-install these extensions.

Thanks for the link. Torch has failed my test even without installation since I couldn't find a trustworthy download source for a portable version.

Quote
guenter
All Firefox clones do a self check that makes them start slow.

Don't know about Firefox clones but Firefox ESR starts within less than a second here.
Can't notice any selfcheck.

Quote
guenter
p.s. Cool Novo startet wenigsten schneller. Zumindest hier. Und hat Elementares dabei. z.B. Mausgesten.

Bessere Suchergebnisse have ich von hier: https://chrome.google.com/webstore/detail/context-menu-search/ocpcmghnefmdhljkoiapafejjohldoga nachgerüstet.

Obwohl auch an der Suche noch viel zu tun war. Also es geht, aber...

Für Firefox habe ich nur zwei Erweiterungen installiert. Mausgesten und ToolbarButtons. Kein Vergleich zu Opera's Mausgesten aber zumindest das Blättern funktioniert einwandfrei. Für Opera 12 brauche ich überhaupt keine Erweiterungen.
Was für mich CoolNovo schon auf den ersten Blick unbrauchbar machte:
Bietet keine Möglichkeit Scripting und Cookies global mit einem Click zu aktivieren/deaktivieren.
Proxyeinstellungen kann man nur systemweit einstellen. Das ist idiotisch wenn man mehrere Clients am laufen hat aber nur einen durch Proxy leiten will.
Was mich noch zusätzlich störte ist die multi-Prozess Architektur. Eine unnötige Ressourcenverschwendung. Schützt nicht gegen Malware und wenn ein Browser schon abstürzt dann ist es mir völlig egal mit wie viele offene Fenster/Tabs er es tut.
Bislang war ich mit keinem Chromium Browser im Internet. Der Test scheiterte schon an der Konfiguration/Konfigurationsmöglichkeiten.

Quote
guenter
Und K-Meleon hat doch einiges, was nirgends zu haben ist.

Ja, wirklich schade um K-Meleon. Mit viel Liebe und im Sinne des Anwenders gemacht.

Quote
guenter
Ich finde, wenn wir die Chance haben sollten wir zur Chrome Engine gehen.

Grundsätzlich habe ich nichts gegen die Layout Engine und ECMAScript Engine von Chromium (= Google) auszusetzen aber alles andere ringsherum kann mich nicht begeistern. Auf die beiden Google-Engines (Layout & JS) basierend einen tollen Browser zu entwerfen wäre eine Herkulesaufgabe die ich als Freizeitbeschäftigung auch mehreren Profiprogrammierern nicht zutrauen würde. Schön wär's aber.
Ansonsten hätten wir noch einen Chromium-Bastard den die Welt nicht wirklich braucht. Diesen dann auch noch K-Meleon zu titeln wäre eine Majestätsbeleidigung.
Nimms mir bitte nicht Übel Günter aber das ist bloß meine Meinung smiling smiley

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: guenter
Date: June 27, 2013 11:07AM

FirefoxESR (danke für den Link) habe ich mal eben installiert. Er hing gleich beim ersten Start und musste mit dem ProcessExplorer von seinen Leiden erlöst werden.

Da ich wegen älterer Erweiterungen auch einen FF 3.6.21 noch am Laufen habe - wollen alle FF hier Selbsttests durchführen und verzögern so oft den Start.

Scheinbar läßt Google FF warten. Das Suchen mit Chrome Clonen geht nicht nur subjektiv schneller.

Quote
Yogi
Für Opera 12 brauche ich überhaupt keine Erweiterungen.

Ja, sehe ich auch so. Opera bis 12 und K-Meleon kamen in meinem Sinne vollständig aus der Box.

Quote
Yogi
Scripting und Cookies global mit einem Click zu aktivieren/deaktivieren.

Es gibt für Chromes Quick JS Switcher https://github.com/maximelebreton/quick-javascript-switcher

Wegen Cookies habe ich nicht gesucht. Man kann aber in einen Stealth Modus gehen.

Quote
Yogi
Proxy

Da fehlen Einstellungen und Möglichkeiten. Kann/muss man teilweise nachrüsten. https://chrome.google.com/webstore/detail/proxy-switchy/caehdcpeofiiigpdhbabniblemipncjj

Gebrauch ich aber nie.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: Yogi
Date: June 27, 2013 03:53PM

Quote
guenter
FirefoxESR (danke für den Link) habe ich mal eben installiert. Er hing gleich beim ersten Start und musste mit dem ProcessExplorer von seinen Leiden erlöst werden.

Bei mir hing er noch nie. Benutze es täglich ein wenig, zwecks testen.
Jetzt habe ich kappiert was Du mit Selbsttest meinst. Tut bei mir auch aber nur nach einen Upgrade und nur einmal. Es werden Erweiterungen überprüft.

Quote
guenter
Da ich wegen älterer Erweiterungen auch einen FF 3.6.21 noch am Laufen habe - wollen alle FF hier Selbsttests durchführen und verzögern so oft den Start.

Sind deine FF-Installationen portable? Grundsätzlich sollten sie sich dann nicht in die Quere kommen.

Quote
guenter
Scheinbar läßt Google FF warten. Das Suchen mit Chrome Clonen geht nicht nur subjektiv schneller.

Kann ich bei mir nicht bestätigen. Sowohl bei Opera 12 als auch bei FirefoxESR werden Suchergebnisse von Google auf Wimpernschlag angezeigt.
Außerdem habe ich bei Opera, Google US hinzugefügt, das mir 100 anstatt 10 Suchergebnisse pro Seite anzeigt (mit dem entsprechenden search-string).
Da fällt mir ein daß ich für FF, drei und nicht wie zuvor behauptet zwei Erweiterungen nutze. Die Dritte ist für weitere Suchmaschinen.

Quote
guenter
Opera bis 12 und K-Meleon kamen in meinem Sinne vollständig aus der Box.

Du meinst wahrscheinlich, einschließlich Opera 12.

Quote
guenter
Es gibt für Chromes Quick JS Switcher https://github.com/maximelebreton/quick-javascript-switcher

Danke für den Hinweis. Allerdigs finde ich es absurd wenn man für solch elementare Browserfunktionen eine Erweiterung installieren muss.
Das Traurige dabei ist daß es geziehlt und gewollt ist. Google sei Dank, der Browser der Zukunft darf nicht ein Werkzeug in den Händen des Anwenders sein sondern ein Werkzeug für Content Provider und Datenschnüffler.

Quote
guenter
Da fehlen Einstellungen und Möglichkeiten. Kann/muss man teilweise nachrüsten. https://chrome.google.com/webstore/detail/proxy-switchy/caehdcpeofiiigpdhbabniblemipncjj

Und wieder mal eine elementare Browserfunktion die gezielt und gewollt ausgeklammert wurde.

Quote
guenter
Gebrauch ich aber nie.

Ich schon. Täglich, fst die ganze Zeit. Proxomitron. Benutze seit fast 15 Jahre. Ein mächtiges Werkzeug um Inhalte zu filtern.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: guenter
Date: June 27, 2013 04:36PM

Quote
Yogi
Quote
guenter
FirefoxESR (danke für den Link) habe ich mal eben installiert. Er hing gleich beim ersten Start und musste mit dem ProcessExplorer von seinen Leiden erlöst werden.

Bei mir hing er noch nie. Benutze es täglich ein wenig, zwecks testen.
Jetzt habe ich kappiert was Du mit Selbsttest meinst. Tut bei mir auch aber nur nach einen Upgrade und nur einmal. Es werden Erweiterungen überprüft.

Ich gehe ja ständig immer mal wieder zu einer anderen Version.


Quote
Yogi
Quote
guenter
Da ich wegen älterer Erweiterungen auch einen FF 3.6.21 noch am Laufen habe - wollen alle FF hier Selbsttests durchführen und verzögern so oft den Start.

Sind deine FF-Installationen portable? Grundsätzlich sollten sie sich dann nicht in die Quere kommen.

Nein. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.

Quote
Yogi

Quote
guenter
Scheinbar läßt Google FF warten. Das Suchen mit Chrome Clonen geht nicht nur subjektiv schneller.

Kann ich bei mir nicht bestätigen. Sowohl bei Opera 12 als auch bei FirefoxESR werden Suchergebnisse von Google auf Wimpernschlag angezeigt.
Außerdem habe ich bei Opera, Google US hinzugefügt, das mir 100 anstatt 10 Suchergebnisse pro Seite anzeigt (mit dem entsprechenden search-string).
Da fällt mir ein daß ich für FF, drei und nicht wie zuvor behauptet zwei Erweiterungen nutze. Die Dritte ist für weitere Suchmaschinen.

Kann auch am Provider oder diesem PC liegen. Ist aber aufgefallen.

Die mangelnde Flexibilität in der Suchmaschinenunterstützung ist bei fast allen ein Manko.

Quote
Yogi
Quote
guenter
Opera bis 12 und K-Meleon kamen in meinem Sinne vollständig aus der Box.

Du meinst wahrscheinlich, einschließlich Opera 12.

Exakt - bis einschließlich, wobei ich mir letzteres Wort sparte.

Quote
Yogi

Quote
guenter
Es gibt für Chromes Quick JS Switcher https://github.com/maximelebreton/quick-javascript-switcher

Danke für den Hinweis. Allerdigs finde ich es absurd wenn man für solch elementare Browserfunktionen eine Erweiterung installieren muss.
Das Traurige dabei ist daß es geziehlt und gewollt ist. Google sei Dank, der Browser der Zukunft darf nicht ein Werkzeug in den Händen des Anwenders sein sondern ein Werkzeug für Content Provider und Datenschnüffler.

Exakt. JS und Flash sind ideal geeignet um sogar den PC, auf dem der Browser läuft, zu identifizieren und seine Bewegung durchs Netz zu verfolgen.

Die IP und die installierten Schriften geben schon zu viele Hinweise,
wenn Flash an ist.

JS toogle button war bei K-Meleon auch nicht bis jsnj die Privacy Bar erstellte.

Quote
Yogi
Quote
guenter
Da fehlen Einstellungen und Möglichkeiten. Kann/muss man teilweise nachrüsten. https://chrome.google.com/webstore/detail/proxy-switchy/caehdcpeofiiigpdhbabniblemipncjj

Und wieder mal eine elementare Browserfunktion die gezielt und gewollt ausgeklammert wurde.

Du sollst ja auch nicht Content empfangen, der nicht für dein Land zugelassen ist.

Zensur ist es nur, wenn es die anderen es tun. Schutz der Bürger, wenn man es selbst macht.


Quote
Yogi

Quote
guenter
Gebrauch ich aber nie.

Ich schon. Täglich, fst die ganze Zeit. Proxomitron. Benutze seit fast 15 Jahre. Ein mächtiges Werkzeug um Inhalte zu filtern.

Die Seiten, die ich besuche, sind freundlich und wollen mir Produkte verkaufen oder anpreisen. Und ich will an Ihre kleinen eingebauten Suchmaschinen um Infos/Daten zu sammeln. Ein Deal, wo jeder denkt, er mogelt den anderen an.grinning smiley
Ihre extra Suchmaschinen sind fest in meine Browser Suche eingegeben.

Ein Proxi verlangsamt mir die Arbeit nur.



Edited 2 time(s). Last edit at 06/28/2013 05:56AM by guenter.

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Date: September 01, 2013 05:28PM

Hallo!

Webkit is angreifbar durch Hacker.
Und keinswegs wechsle Ich zu Opera Webkit.
Bookmarks können nicht hinzugefügt werden und keine weiteren Suchmaschinen.
10% der Leute verlieren Ihren Job.
Nicht die Leute zu Opera Webkit zwingen freie Entscheidungen lassen.

Mit freundlichen Grüssen!

Re: Opera abandons Presto & uses Webkit engine
Posted by: Yogi
Date: January 02, 2014 06:16PM

Otter Browser

Quote

Web browser controlled by the user, not vice-versa

Otter Browser, project aiming to recreate classic Opera (12.x) UI using Qt5.

Why yet another QtWebKit browser?

First of all, Otter is not intended to be such a thing, from beginning it is designed to support multiple backends.

Additionally Otter will be not a monolithic browser, it is designed to be very modular, going so far that you could replace whole bookmrarks manager or history viewer (not yet currently, but with only one step missing, proper plugins, abstraction layer is in place already).

Had I mentioned that I want to have built-in mail client? Do not be afraid, it will be optional module (possibly able to live as standalone application), it will not "bloat" entire browser. ;-)

Native look and feel is also important, although skinning abilities are also planned (including support fo Opera skins, and personas).

IMHO, an interesting project, worth to keep an eye on it.

K-Meleon forum is powered by Phorum.